Essen

Essen gehen in Köln: 14 besondere Restaurants in Köln

23 Juli 2018

Ob zu einem feierlichen Anlass mit der Familie oder einfach spontan mit Freunden, ab und an sollte man sich kulinarisch etwas Besonderes gönnen. Köln bietet dafür unzählige Möglichkeiten, denn überall in der Stadt findet man ausgezeichnete Restaurants.

Wir haben euch eine kleine Auswahl aus 14 besonderen Restaurants zum Essen gehen in Köln zusammengestellt, die uns überzeugt haben und stellen euch diese hier vor:

#1 Bulgogi-Haus

Quelle: Bulgogi Haus

Das Bulgogi-Haus ist ein koreanisches Restaurant, in dem klassisches koreanisches Barbecue angeboten wird. Jeder Tisch ist ausgestattet mit einem eigenen Holzkohlegrill, auf dem man sein Fleisch selber grillen kann. Rundenweise bringt der Service einem dafür Fleisch und Meeresfrüchte an den Tisch und das Highlight ist definitiv das Rindfleisch mit der besonderen Bulgogi-Marinade. Dazu gibt es ein Beilagen-Buffet, welches sich aus koreanischen Spezialitäten zusammensetzt.

Um das kulinarische Erlebnis im Bulgogi-Haus perfekt abzurunden, empfiehlt es sich, ein original koreanisches Bier zum Essen zu trinken. Das löscht nicht nur den Durst, sondern schmeckt auch wirklich gut!

  • Adresse: Neusser-Str. 654, 50737 Köln
  • Art der Küche: Koreanisches Barbecue
  • Website: https://bulgogi-haus.de/
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Holzkohlegrill zum selber grillen auf jedem Tisch

#2 Lommerzheim

Das Lommerzheim ist ein Urgestein unter den Brauhäusern in Köln. Für alle Liebhaber von gut-bürgerlicher Küche und leckerem Kölsch ist es fast schon zur Pilgerstätte geworden. Auf der Karte finden sich viele klassische Brauhausgerichte, die dort liebevoll mit qualitativ hochwertigen Zutaten zubereitet werden. Bei Lommi ist immer gute Stimmung und die urige Kneipenatmosphäre kommt bei den Gästen seit jeher gut an.

Jedem der bei der Auswahl seines Gerichts Schwierigkeiten hat, kann man Lommis Kotelett an Herz legen, denn kein Gericht kommt bei den Gästen besser an, als dieses.

  • Adresse: Siegesstr. 18, 50679 Köln
  • Art der Küche: Gut Bürgerlich
  • Website: http://lommerzheim.juisyfood.com/
  • Preis:
  • Besonderheit: Lommis Koteletts

#3 Pasta Bar Di Caruso

Die Pasta Bar Di Caruso ist ein kleines Stück Italien im Herzen von Köln. Die Gastfreundschaft ist hervorragend und bereits beim Betreten des Restaurants fühlt es sich so an, als würde man alte Freunde wiedersehen, auch wenn man zum ersten Mal dort ist. Die angenehme Atmosphäre wird durch das ausgezeichnete Essen, bei dem stets Pasta im Vordergrund steht, abgerundet. Die Nudeln, sowie die Soßen stellt das Restaurant selber her, sodass beides perfekt aufeinander abgestimmt ist.

Damit auch in Sachen Getränke niemand zu kurz kommt, gibt es viele verschiedene Weine und der Service kann einem stets den richtigen Wein zu seinem Gericht empfehlen.

  • Adresse: Salierring 46, 50677 Köln
  • Art der Küche: Italienisch
  • Website: http://www.pastabar.de/
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Selbstgemachte Pasta

#4 The Bird in Cologne

The Bird ist die älteste deutsche Premium Burger Manufaktur und ist an mehreren Standorten vertreten, sodass die Bedürfnisse möglichst aller Burger-hungrigen gestillt werden können. Einer dieser Standorte ist Köln, wo aus qualitativ hochwertigen Zutaten ausgefallene & schmackhafte Burgerkreationen hergestellt werden. Wer besonders großen Hunger hat, kann noch handgemachte Fritten dazu bestellen und sich im Nachhinein sogar noch etwas von der Dessertkarte schmecken lassen.

Zu Recht gehört The Bird zu den besten Burgerläden in Köln und ist stets ein Besuch wert.

  • Adresse: Aachener Strasse 9, 50674 Köln
  • Art der Küche: Amerikanische Burger
  • Website: https://thebirdincologne.com/
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Riesige und schmackhafte Burger

#5 Daitokai

Quelle: Daitokai

Das Daitokai ist sowohl ein Restaurant, als auch ein Erlebnis. Dort wird japanisches Essen auf die feinste Art und Weise zubereitet und das nicht hinter verschlossenen Türen, sondern direkt vor den Augen der Gäste. An jedem Tisch steht ein Koch, der sich nur um die Wünsche der am Tisch sitzenden Gäste kümmert und einen mit seinen Kochkünsten begeistert.

Das Essen schmeckt zudem vorzüglich, denn es werden nur die besten Zutaten verwendet. Man muss nur aufpassen, dass man nicht vergisst zu essen, denn wenn der Koch erstmal mit seinen Tricks anfängt, kommt man aus dem Staunen so schnell nicht mehr heraus.

Ein Besuch im Daitokai ist eine kulinarische Reise nach Japan und definitiv eine Erfahrung, die man mal gemacht haben sollte.

  • Adresse: Kattenbug 2, 50667 Köln
  • Art der Küche: Japanisch
  • Website: http://www.daitokai.de/index.php?de_daitokai-koeln
  • Preis: €€€€
  • Besonderheit: Ein Koch an jedem Tisch

#6 Bangkok Thai Restaurant

Das Bangkok ist ein exotisches thailändisches Restaurant, welches seinen Gästen über authentische Speisen und ein perfekt darauf abgestimmtes Ambiente ein tolles Urlaubsfeeling vermittelt. Da das Lokal vergleichsweise klein ist, sollte man definitiv einen Tisch reservieren, denn das Bangkok erfreut sich bei den Kölnern großer Beliebtheit. Ist dieser Schritt aber erstmal gemeistert, so kann man sich auf eine schmackhafte Mahlzeit freuen, die ganz sicher etwas Besonderes ist.

Wenn man also Lust auf frische thailändische Küche hat und eine Reservierung kein Problem darstellt, ist das Bangkok die erste Anlaufstelle in Köln für thailändisches Essen.

  • Adresse: Lindenstr. 81, 50674 Köln
  • Art der Küche: Thailändisch
  • Website: http://bangkok-thai-restaurant.de/
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Authentische thailändische Küche

#7 Brauhaus Sünner im Walfisch

Als historisches Brauhaus stellt das Sünner im Walfisch definitiv eine Perle der Kölner Altstadt dar. Das gesellige Lokal lädt zu einem schönen Abend mit Freunden oder der Familie bei kulinarischen Spezialitäten Kölns und dem ein oder anderen Kölsch ein. Dort kommt jeder auf seine Kosten und in dem rustikalen, aber trotzdem gemütlichen Ambiente vergisst man schnell die Zeit und verweilt bis tief in die Nacht. Der Service ist zudem super, sodass es einem an nichts mangelt.

Wer Köln also mal ganz traditional erleben und eine tolle Zeit haben möchte, ist im Sünner im Walfisch genau richtig.

  • Adresse: Salzgasse 13, 50667 Köln
  • Art der Küche: Kölner Spezialitäten
  • Website: http://walfisch.de/
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Staffelgiebelhaus aus dem Jahr 1629

#8 Bagatelle

Die Bagatelle in Köln vereint französischen Charme mit herrlichem Südstadt-Ambiente und zieht so besonders bei gutem Wetter zahlreiche Kölner an. In dem gemütlichen Außenbereich kann man die Seele baumeln lassen und dazu französische Tapas genießen, die ein wahrer Genuss sind. Auch wenn man nur ein Lokal sucht um etwas zu trinken, ist die Bagatelle sehr zu empfehlen. Da einen früher oder später meist doch der Hunger packt, ist man dort bereits an der richtigen Adresse.

Als gesellige Bar eignet sich die Bagatelle also bestens für Sonntagsausflüge oder lauschige Abende in der Kölner Südstadt.

  • Adresse: Teutoburger Str. 17, 50678 Köln
  • Art der Küche: Französisch
  • Website: http://www.bagatelle.koeln/
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Französische Tapas

#9 Habibi

Quelle: Habibi

Das Habibi auf der Zülpicher Straße ist definitiv ein Hotspot der Kölner Innenstadt. Dort wird Gastfreundschaft großgeschrieben und man kann in orientalischem Ambiente authentisches libanesisches Essen verspeisen. Sowohl von außen, als auch von innen macht das Lokal mit Mosaiktischen und orientalischen Kacheln viel her und es lädt dazu ein, länger als nur für eine schnelle Mahlzeit zu bleiben. Aber auch diejenigen die es eilig haben kommen auf ihre Kosten, denn auch zum Mitnehmen sind die Gerichte ein Genuss.

Wenn man also Lust hat sich kulinarisch auf eine Reise nach Nahost zu begeben und das mitten in Köln, dann führt kein Weg am Habibi vorbei.

  • Adresse: Zülpicher Str. 28, 50674 Köln
  • Art der Küche: Libanesisch
  • Website: http://www.habibi-koeln.de/
  • Preis:
  • Besonderheit: Köstlichkeiten aus dem Orient

#10 Mederrano

Ist man in Köln auf der Suche nach einem Restaurant mit romantischem Flair, dann führt kein Weg am Mederrano vorbei. Der mittelalterliche Gewölbekeller und die darauf abgestimmte Dekoration kreieren ein lauschiges Ambiente, welches sich wunderbar mit seinem oder seiner Liebsten genießen lässt. Aber nicht nur die Optik, sondern auch das Essen macht das Restaurant zu einem besonderen Ort. Aus besten Zutaten werden dort feinste Gerichte der italienischen Küche gezaubert, die bei den Kölnern sehr gut ankommen.

Ist man also auf der Suche nach der perfekten Location für das erste Date oder möchte einfach einen schönen Abend mit Familie oder Freunden verbringen, ist das Mederrano die richtige Adresse.

  • Adresse: Lichhof 12, 50676 Köln
  • Art der Küche: Italienisch
  • Website: http://www.restaurant-mederrano.de/
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Mittelalterliches Mauerwerk

#11 Limani

Quelle: Limani

An einem schönen Sommertag möchte man in Köln doch eigentlich am liebsten den ganzen Tag am Rhein sitzen. Wenn man dabei dann auch noch ausgezeichnetes griechisches Essen genießen möchte, sollte das Limani ganz oben auf der Liste stehen. Denn dort kann man es sich auf einer der beiden Terrassen direkt am Rhein gut gehen lassen. Aber nicht nur der Außenbereich des Restaurants überzeugt. Im Inneren des Lokals erwartet einen mit freigelegten Ziegeln und 70er-Jahre-Tapeten ein insgesamt hipper Look, der zum Verweilen einlädt.

Somit ist das Limani das ganze Jahr über ein heißer Tipp, um in angenehmer Atmosphäre den Abend ausklingen oder am Wochenende ein bisschen die Seele baumeln zu lassen

  • Adresse: Agrippinawerft 6, 50678 Köln
  • Art der Küche: Griechisch
  • Website: https://www.limanicologne.de/
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Zwei Terrassen mit Rheinblick

#12 Unsicht-Bar

Wenn das Essen zum Erlebnis werden soll ist man in der Unsicht-Bar ganz richtig. Denn hier werden einem die Menüs, aus denen man wählen kann, in völliger Dunkelheit serviert. So bleibt das Sehen außen vor und man muss sich auf seine anderen Sinne verlassen. Das ist definitiv super interessant, kann aber auch am Anfang ungewöhnlich wirken. Um dem vorzubeugen arbeitet in der Unsicht-Bar sehr freundliches und auch unterhaltsames Personal, welches einen bestmöglich durch den Abend führt und anfängliche Unsicherheit schnell verschwinden lässt.

Wer also keine Lust hat ein weiteres klassisches Restaurant zu besuchen, sollte die Unsicht-Bar ausprobieren, denn dort erlebt man etwas Außergewöhnliches!

  • Adresse: Luxemburger Str. 319A, 50939 Köln
  • Art der Küche: Menüs aus aller Welt
  • Website: https://www.unsicht-bar-koeln.de/de/html/home_1.html
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Essen in völliger Dunkelheit

#13 Laden Ein

Quelle: Laden Ein

Wer Abwechslung beim Essen gehen in Köln braucht, aber dafür nicht jedes Mal an einen anderen Ort in Köln fahren will, sollte das Restaurant Laden Ein im Agnesviertel auf seine Liste setzen. Während die Räumlichkeiten Bestand haben, gibt es alle 14 Tage ein neues Konzept und eine neue Art der Küche. Durch den Laden Ein wird Street-Food eine Bühne gegeben und die Kunden können ausgefallene Gerichte probieren, an die sie sonst nicht so einfach rankommen würden. Ob schwäbisches, mexikanisches oder hawaiianisches Essen, dort kommt früher oder später jeder auf seine Kosten.

Am besten einfach mal auf der Website vom Laden Ein nachschauen was momentan auf der Karte steht und wem es nicht gefällt, der guckt einfach in 14 Tagen nochmal.

  • Adresse: Blumenthalstraße 66, 50668 Köln
  • Art der Küche: International
  • Website: http://www.laden-ein.com/
  • Preis:
  • Besonderheit: Pop Up Restaurant mit anderem Konzept alle 14 Tage

#14 Geißbockheim

Wessen Herz für den 1. FC Köln schlägt der ist beim Geißbockheim an der richtigen Adresse, denn mehr Effzeh beim Essen geht nicht. Dort speist man im Clubhaus des Vereins, welches unmittelbar am Trainingsgelände liegt. Sucht man sich also die richtige Zeit aus kann man den Spielern von der Terrasse aus zusehen, wie sie sich auf das nächste Spiel vorbereiten. Aber nicht nur die Lage ist toll, sondern auch das Essen, welches vor allem aufgrund der guten Qualität und der fairen Preise überzeugt.

Sollte man also als FC-Fan noch nie im Geißbockheim gewesen sein, so wird es allerhöchste Zeit, aber auch Leute die nichts mit dem 1. FC Köln am Hut haben, werden dort aufgrund des guten Essens eine schöne Zeit haben.

  • Adresse: Franz-Kremer-Allee 1-3, 50937 Köln
  • Art der Küche: Gut bürgerlich
  • Website: http://www.geissbockheim-fckoeln.de/
  • Preis: €€-€€€
  • Besonderheit: Bestandteil des Clubhauses des 1. FC Köln

Nun sollte euer Appetit geweckt sein, also hört mal bei der Familie oder euren Freunden nach, wann ihr eins dieser besonderen Restaurants besuchen wollt.

Wenn wir ein in euren Augen besonderes Restaurant in Köln vergessen haben, dann sagt uns doch einfach welches und wieso es besonders ist.

Indoor-Aktivitäten

Die 25 Besten Indoor Aktivitäten bei schlechtem Wetter in Köln

Schlechtes Wetter? Wir zeigen euch 25 tolle Indoor Aktivitäten in und um Köln!

Lifestyle

Exklusiv in Köln: Mit "latebird" kurzfristig freie Beauty-Termine finden

Kurzfristige Termine in Köln entspannt und schnell finden mit latebird